[GBay] Neuerscheinung: Abt Rupert Kornmann von Prüfening

Geschichte Bayerns (Dr. Thomas Paringer) T.Paringer at kbl.badw-muenchen.de
Fr Okt 26 17:21:31 CEST 2007


Betreff: Neuerscheinung Rupert Kornmann
Datum: 26 Oct 2007 12:42 GMT
Von: Manfred.Knedlik at t-online.de
----------------------------------------------------------------------


Betreff: Neuerscheinung „Abt Rupert Kornmann von Pruefening (1757-1817).
Ein benediktinischer Gelehrter zwischen Aufklaerung und Restauration,
hrsg. von Manfred Knedlik und Georg Schrott (Beitraege zur Geschichte
des Bistums Regensburg, Beibaende, 17), Regensburg 2007“


Sehr geehrte Damen und Herren,

Rupert Kornmann, 1790 zum letzten Abt des Benediktinerklosters
Pruefening gewaehlt, zaehlt zu den bedeutendsten Praelaten an der Wende
vom 18. zum 19. Jahrhundert. Als vielseitig interessierter Geist
foerderte er das kulturelle, literarische und wissenschaftliche Leben in
seiner Abtei, die waehrend seiner Amtszeit eine betraechtliche
Ausstrahlungskraft erlangte. Als Vertreter des Praelatenstandes wurde
er, zusammen mit dem Benediktbeurer Abt Karl Klocker, zum wichtigsten
Gegenspieler der staatlichen Saekularisationsbestrebungen. Nach der
Aufhebung der Kloester setzte er sich beharrlich in Wort und Schrift
fuer eine Neuordnung der kirchlichen Verhaeltnisse in Bayern ein.
Anlaesslich seines 250. Geburtstages ist nun ein Sammelband erschienen,
der einen sachkundigen Einblick in das vielschichtige Leben und Wirken
Rupert Kornmanns sowie einiger enger Weggefaehrten gibt.


Inhalt

Paul Mai: Rupert Kornmann (1757–1817). Letzter Abt von Pruefening

Manfred Knedlik: Bibliographie der Veroeffentlichungen Rupert Kornmanns

Doris Gerstl: Rupert Kornmann, Gottfried Valentin Mansinger und Immanuel
Kant. Zu einem Portraet des Pruefeninger Abtes im Benediktinerkloster
Metten und seinem Rahmen

Stephan Kellner: „Ich trete nun samt den Meinigen von der bisherigen
Laufbahn ab.“
Rupert Kornmann, Abt des Klosters Pruefening, wendet sich im Maerz 1803
an den bayerischen Kurfuersten Max IV. Joseph

Guenter Lorenz: Neque tamen peccavit, quod mortuus est. Das Grabdenkmal
und das Kenotaph fuer Abt Rupert Kornmann († 23.9.1817)

Hermann Reidel: Kumpfmuehl im Biedermeier

Werner Chrobak: Im Vorfeld der Saekularisation. Die „Politiker“ Abt
Rupert Kornmann und Abt Karl Klocker

Stephan Haering OSB: Rupert Kornmann – ein Rechtsgelehrter und
juristischer Autor?

Hans Poernbacher: Abt Rupert Kornmann als Literat

Manfred Eder: „Altaere ohne Priester“. Rupert Kornmanns Gutachten zum
Priestermangel aus dem Jahre 1816 im Kontext der bayerischen
Kirchenpolitik der Aera Montgelas

Georg Schrott: Naturkundliche Sammlungen und Aktivitaeten im Kloster
Pruefening zur Zeit Rupert Kornmanns

Michael Kaufmann OSB: „Doch vielleicht ist es nur unterbrochen!?!“ Das
Walberer’sche Fideikommiss im Kloster Metten und die Hoffnung auf ein
neues Pruefening

Manfred Knedlik: Moench – Historiker – Sprachforscher. P. Johann
Evangelist Kaindl aus dem Benediktinerkloster Pruefening

Eberhard Duenninger: Edmund Walberer. Weggefaehrte des letzten
Pruefeninger Abtes Rupert Kornmann und Zeitzeuge der Saekularisation

Alois Schmid: Neues zu P. Benno Ortmann


Mit freundlichen Gruessen

Manfred Knedlik



_________________________________________________

         E-Mail-Forum "Geschichte Bayerns"
         http://www.geschichte-bayerns.de/

                    Redaktion:
          redaktion at geschichte-bayerns.de
_________________________________________________





Mehr Informationen über die Mailingliste geschichte-bayerns