[GBay] Fachtagung zur Geschichte der Sudetendeutschen in Schwaben und Bayern, Irsee 02/09

Geschichte Bayerns (Dr. Thomas Paringer) T.Paringer at kbl.badw-muenchen.de
Mo Jan 26 20:26:00 CET 2009


Betreff: Pressemitteilung des Bezirks Schwaben: Fachtagung zur
Geschichte der Sudetendeutschen in Schwaben und Bayern
Datum: Mon, 26 Jan 2009 15:05:02 +0100
Von: Birgit.Boellinger at bezirk-schwaben.de
----------------------------------------------------------------------



Fachtagung zur Geschichte der Sudetendeutschen in Schwaben

Irsee (pm). Eine Folge des Zweiten Weltkrieges war auch die Vertreibung
der Sudetendeutschen aus der damaligen Tschechoslowakei. Die Zahl der in
Bayern aufgenommenen Heimatvertriebenen lag 1950 bei 1,9 Millionen, sie
nahmen damit einen Bevoelkerungsanteil von ueber 21 Prozent im Freistaat
ein. Eine Million davon kam aus dem Sudetenland. In Schwaben stellten
sie im September 1950 sogar 25,5 Prozent der Bevoelkerung.

Ueber die wirtschaftliche und soziale Integration der Sudetendeutschen
sowie deren politische und kulturelle Institutionen wurde bereits viel
geforscht, nun gilt das Interesse verstaerkt den individuellen
Biographien der Vetriebenen, ihrer Vorfahren und Nachkommen. Der
biographische Ansatz bezieht auch ehemalige Nachbarn und Freunde mit
ein. Diese Form der Erinnerungskultur steht im Mittelpunkt einer
gemeinsamen Fachtagung des Lehrstuhls fuer Bayerische und Schwaebische
Landesgeschichte an der Universitaet Augsburg, der Heimatpflege des
Bezirks Schwaben und der Schwabenakademie Irsee.

Am Beispiel Schwabens wird am Freitag, 6. Februar, und am Samstag, 7.
Februar, bei der Veranstaltung in Kloster Irsee dieses Forschungsprojekt
der Universitaet Augsburg zur Erinnerungskultur und Lebenslaeufen der
Sudetendeutschen mit seinen ersten Ergebnissen vorgestellt. Dies
geschieht mit Blick auf ein zukuenftiges Sudetendeutsches Museum in 
Muenchen.

Die Leitung der Tagung haben Professorin Marita Krauss,
Lehrstuhlinhaberin an der Universitaet Augsburg, und Bezirksheimatpfleger
Peter Fassl inne. Weitere Informationen gibt es direkt bei der
Schwabenakademie Irsee unter der Telefonnummer (0 83 41) 9 06- 6 62 oder
per E-Mail schwabenakademie at kloster-irsee.de.



Birgit Boellinger
Presse- und Oeffentlichkeitsarbeit
Bezirk Schwaben
Telefon 0821/3101-241
Telefax 0821/3101-289

birgit.boellinger at bezirk-schwaben.de
www.bezirk-schwaben.de

Den Newsletter des Bezirk Schwaben finden Sie unter:
www.bezirk-schwaben.de/newsletter






_________________________________________________

         E-Mail-Forum "Geschichte Bayerns"
         http://www.geschichte-bayerns.de/

                    Redaktion:
          redaktion at geschichte-bayerns.de
_________________________________________________





Mehr Informationen über die Mailingliste geschichte-bayerns